Höhner demnächst in neuer Besetzung
Geschrieben von: Ralle   
Dienstag, den 24. März 2015 um 06:23 Uhr

Ein relativ aktuelles Lied der Höhner heißt „Quo vadis“. Diese Frage habe ich mir nach den letzten Alben leider auch gestellt. In grauer Vorzeit haben die Höhner überwiegend mit kölschem Dialekt gesungen und waren durchaus auf einer Stufe mit den Bläck Fööss. Dann veröffentlichten die Jungs „Viva Colonia“ und hatten damit verdientermaßen bundesweiten Erfolg. Das Lied war dann aber aus meiner Sicht auch der Wendepunkt in der Karriere. Mit „Viva Colonia“ wurde auch ein anderes Publikum angesprochen. Seit dieser Zeit sieht man die Gruppe regelmäßig im Musikantenstadl und ähnlichen Sendungen. Mit kölschen Liedern würden diese Zuschauer dann wohl nur verwirrt. Also versucht man – vielleicht auch irgendwie verständlich – die Leute nicht zu „überfordern“ und singt seitdem überwiegend auf hochdeutsch. Grundsätzlich ja noch kein Qualitätsmerkmal. Allerdings sind diese Lieder sehr oft auf einem fragwürdigen Niveau. Als Schlagerfreund bin ich vermutlich der Letzte, welcher diese Musik verurteilt. Aber es gibt auch schlechten und sehr schlechten Schlager. Und darunter fallen leider auch die Höhner. Für die Karnevalszeit werden jährlich 1-2 Stimmungslieder produziert. Diese sind teilweise auch gelungen. Für mich aber ein Indiz, dass man auf zwei Hochzeiten tanzen möchte. Einerseits möchte man die Musikantenstadl-Fraktion bedienen – andererseits aber auch im Karneval weiterhin präsent sein und Geld verdienen. Ist ja ihr gutes Recht. Auf Dauer wird die Gruppe aber mit solchen Machwerken bundesweit nicht in der ersten Liga spielen. Das Karnevalspublikum wird bei Alben wie „4.0“ und „Jetzt und Hier“ wohl ebenfalls nicht mehr zugreifen. Bestenfalls werden noch einzelne Songs heruntergeladen. Meine Meinung ist aber natürlich nicht maßgebend. Ich persönlich habe bis heute noch auf eine Rückkehr der „alten“ Höhner gehofft. Leider vergeblich. Denn heute fand eine Pressekonferenz statt. Mit Janus Fröhlich und Peter Werner steigen im Laufe des Jahres die letzten Gründungsmitglieder aus. Jetzt wollen die Höhner in neuer Besetzung „weiter bundesweit angreifen“. Tja. Was soll man dazu noch sagen. Übrigens ist damit demnächst kein Kölner in der Band. Ich wünsche den Jungs natürlich trotzdem viel Erfolg.

 

 
Hotelzimmer mit Zapfhahn - Das Paradies am Heumarkt
Geschrieben von: Ralle   
Freitag, den 20. März 2015 um 06:31 Uhr

Kölsch ist bekanntlich immer lecker. Meine persönlichen Favoriten dabei sind Mühlen, Päffgen und Reissdorf. Wobei die Geschmäcker natürlich verschieden. So oder so. Besonders lecker schmeckt Kölsch im Brauhaus. Oder im Hotel. Denn soeben hat die Brauerei Malzmühle ein nagelneues Hotel mit 37 Zimmern eröffnet. Aber nicht irgendein Hotel. Alle Zimmer sind mit einem Zapfhahn augestattet. Aus diesen Zapfhähnen fließt selbstverständlich kein Kraneberger, sondern allerfeinstes Mühlen-Kölsch. Da werde ich doch direkt mal für Karmeval 2016 eine Reservierungsanfrage starten. Prost. 

 

 
Tour nach Hintertux - Geschenke von Gaffel
Geschrieben von: Ralle   
Freitag, den 13. März 2015 um 06:04 Uhr

Gerade mal Mitte März und schon ist gefühlt wieder Weihnachten. Es gibt Geschenke. Und zwar für alle Teilnehmer der Tour nach Hintertux zum Brings-Konzert. Von der Brauerei Gaffel haben wir für jeden Teilnehmer eine kleine Überraschung erhalten. Darunter z.B. Kölschhalter, Turnbeutel und Sonnenbrillen mit eingebautem Flaschenöffner. Was es alles für Sachen gibt. Eine verrückte Welt. Auf jeden Fall vielen Dank an Gaffel. So. Und jetzt nur noch zwei Wochen…

 



 

 
Kölner Abend am 10.03. - Die Bilder
Geschrieben von: Ralle   
Donnerstag, den 12. März 2015 um 06:21 Uhr

So kurz nach Karneval habe ich eigentlich mit einem eher ruhigen Kölner Abend gerechnet. Aber Pustkuchen. Alles wie immer. Tolle Stimmung, tolle Leute, alles toll. Dafür vielen Dank an Euch. Wie immer auch ein Dankeschön an Tom Kiewning für die Bilder vom Kölner Abend am 10.03.2015.

 

 

 
Neue kölsche Videos
Geschrieben von: Ingo   
Donnerstag, den 05. März 2015 um 05:43 Uhr

Ein Tag ohne kölsche Musik ist erfahrungsgemäß ein verlorener Tag. Dass muss aber nicht sein. Denn dafür gibt’s schließlich die Rubrik Kölsche Musik-Videos. Dort findet Ihr jetzt auch Alle Jläser huh, Stadt met K und Beinah, beinah - mit Paveier (Kasalla), Stääne und Us kölschem Holz (Klüngelköpp), Uns jeiht et joot (Paveier), Zesammestonn (Räuber), D.A.N.Z.E (Funky Marys), Nie mehr Fastelovend (Querbeat), Op de joode ahle Zigg (Domstürmer) und Dat kann uns keiner nemme (Bläck Fööss). Außerdem noch die wunderschöne Hymne von Fortuna Köln. Sehr passend. Denn unsere Fortuna spielt am 07.03. um 14 Uhr in Unterhaching. Vielleicht sehen wir uns dann ja auch im Gästeblock. For For Fortuna.



 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 328

Nächster Kölner Abend

bis zum nächsten Kölner Abend

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Wer ist Online

Wir haben 427 Gäste online
Webdesign / Joomla : Markus Schnier & Hosting : Manon Goo and DG-I