Leev Jecke,

ein goldenes Zeitalter liegt vor uns. Zumindest für Arbeitnehmer, Rheinländer und FC-Fans. Ihr habt gerade eine Träne im Auge, weil ihr in alle drei Gruppen fallt? Kann ich nachvollziehen. Denn so ein goldenes Zeitalter ist schon eine feine Sache. Aber der Reihe nach...

Ende April ist Ostern. Der Osterhase muss arbeiten. Wir nicht. Kaum sind die Ferien vorbei und schwuppdiwupp kommt mit dem 01.05. schon der nächste Feiertag. Und nach dem 01.05. kommt erfahrungsgemäß der 02.05. und damit der Kölner Abend im Sweet. Bis dahin ist der FC dann vermutlich auch schon längst wieder in die erste Liga aufgestiegen.

Wenn ihr jetzt mal unauffällig in den Kalender schaut, seid ihr womöglich etwas verwirrt. Denn der Kölner Abend fällt nicht - wie sonst fast immer - auf einen Dienstag. Nö. Im Mai feiern wir ausnahmsweise mal an einem Donnerstag. Sonst ändert sich nix. Los geht der ganze Spaß um 19 Uhr.  Bis 20.30 Uhr erhalten wir lecker Kölsch frisch vom Faß für 1,30 Euro und anschließend für sehr zivile 1,80 Euro. Wenn wir dann irgendwann in der Nacht nach Hause gehen, spüren wir schon das Wochenende auf uns zukommen.

Vorher können wir uns aber auf die Ostertage freuen. Ich wünsche Euch und Euren Familien frohe Feiertage.

Maat et joot und 3 mal Kölle und Osterhase Alaaf
Ralle
Kölner Abend Gruppe bei Facebook
Kölner Abend Seite bei Facebook
Kölner Abend bei Instagram